Gewinnübergabe

Gewinner und Gewerbevereinsmitglieder strahlen um die Wette. In der Bildmitte Bürgermeister Dr. Ralf Göck, rechts vor ihm Monika Zoepke, Stifterin der Stiftung „Sternenglück für Brühler und Rohrhofer Kinder”.
Foto: Lenhardt

Gewinner der Glückssterne-Aktion erhalten ihre Preise

Seit kurzem standen sie fest, die 14 Gewinner der Glückssterne-Aktion des Gewerbevereins Brühl & Rohrhof. Erst vor wenigen Tagen waren ihre Gewinner-Sterne aus einem großen Korb voller Teilnehmer-Sterne gezogen worden, nun waren sie herzlich eingeladen, ihre Gewinne in einer kleinen Feierstunde im Brühler Rathaus entgegenzunehmen.

Im Beisein des Bürgermeisters Dr. Ralf Göck fanden sich Gewinner und Aktive des Gewerbevereins im Ratssaal ein, um festlich den Abschluss der Aktion zu begehen. Exakt 2409 Sterne waren im vergangenen Advent für den guten Zweck verkauft worden, der Verkaufserlös in Höhe von 2409 Euro geht ungeschmälert an die Stiftung „Sternenglück für Brühler und Rohrhofer Kinder”, die schon etlichen Kindern unserer Gemeinde geholfen hat. Sie unterstützt Kinder aus finanziell schwachen Familien, wenn andere Fördermöglichkeiten nicht greifen und ermöglicht diesen Kindern die Teilhabe am schulischen und gesellschaftlichen Leben, das Dabeisein. So werden beipielsweise Mitgliedsbeiträge für Sportvereine übernommen, Schulstarter-Erstausrüstungen bezahlt, Zuschüsse zu Klassenfahrten geleistet und vieles mehr. Aktuell ermöglicht die Stiftung außerdem den Schulkindern der Jahnschule regelmäßig einmal im Monat ein gesundes Frühstück in der Schule, wie Stifterin Monika Zoepke interessierten Gewinnern gerne und ausführlich erläuterte.

In den folgenden Geschäften in Brühl können die Gewinner der Gutscheine des Sterneverkaufs 2018/2019 ihre Gutscheine einlösen:

Geschäft Straße
Sonnen-Apotheke Messplatz 4
Broe & Eickmeyer Hörakustik GbR   Mannheimer Straße 19e
Restaurant Ratsstube Hauptstr. 2
Angelika´s Hairfashion Mannheimer Landstraße 5B
Helga Fassl Mannheimer Str. 36-40
Küchenland Brühl GmbH Albert-Bassermann Straße 31
Metzgerei Gieße Hildastr. 11
EURONICS Gredel Schwetzinger Str. 22
Bücher Insel GmbH Mannheimer Str. 19
TV Clubhaus Brühl Wiesenplätzweg 2
Schreibwaren-Ratzefummel Rheinauer Str. 31
Nachhilfe A-Z Mannheimer Str. 11
Brillen-Meyer Luisenstr. 1
Kosmetik hautnah Schütte-Lanz-Str. 25
Metzgerei Päuser Mannheimer Str. 4
Thilo Ramer Sanitätshaus GmbH Anton-Langlotz-Str. 6-8
Rohrhof-Apotheke Brühlerstr. 7
Cfashion Mannheimer Str. 42
Perkeo-Apotheke Mannheimer Str. 47
Goldschnitt Ketscher Str. 2b

Gewinnerziehung

Thomas Zoepke, Brigitte Amman, Bianca Mückenmüller, Jens Gredel, Glücksfee Nadine Sieron und Helga Fassl (v.l.n.r.)
Foto: © B. Hauck

Es brauchte schon ein etwas größeres Körbchen für all die Glückssterne, die in der Vorweihnachtszeit als Lose verkauft worden waren und nun zur Ziehung der Gewinner zusammenkamen. Sage und schreibe 2409 Sterne waren für den guten Zweck erworben worden – das bisher beste Ergebnis in all den Jahren, die die beliebte Vorweihnachtsaktion zugunsten der Stiftung „Sternenglück für Brühler und Rohrhofer Kinder” schon läuft. Damit war die Aktion diesmal so erfolgreich, dass sich der Gewerbeverein entschloss, die ursprünglich ausgelobte Gesamtgewinnsumme in Höhe von 1000 Euro aufzustocken auf 1225 Euro.

Zu gewinnen gab es Einkaufsgutscheine, die in den 25 an der Aktion beteiligten Geschäften eingelöst werden können. Dabei kann man den Gewinn auch auf mehrere Geschäfte und Einkäufe aufteilen, da die Gutscheine in kleinere Summen gestückelt sind. Der Hauptgewinner erhält Gutscheine im Gesamtwert von 200 Euro und die letzten von insgesamt 14 Plätzen bekommen immerhin noch je 50 Euro.

Die Gewinner-Ziehung aus der Adventsaktion ist für die Sterneverkäufer aus den Reihen des Gewerbevereins übrigens immer ein fester Termin in den ersten Tagen des neuen Jahres, ist doch jeder gespannt darauf, wieviele Sterne für den guten Zweck verkauft wurden und ob die eigenen Kunden bei der Ziehung der Gewinner gut vertreten sind. So fanden sich auch dieses Mal wieder einige der fleißigen Sterneverkäufer ein, diesmal bei Bianca Mückenmüller von „Kosmetik hautnah”, die im Verkäufer-Ranking den zweiten Platz belegte. Mit dabei natürlich auch Helga Fassl, Organisatorin der Aktion und seit Jahren ungekrönte Königin der Sterneverkäufer. Auch dieses Jahr liegt sie wieder unangefochten vorn. Der 3. Platz geht an die Sonnenapotheke, Brigitte Amman verfolgte gespannt die Ziehung der Gewinner. Als Glücksfee betätigte sich Nadine Sieron; Gewerbevereinsmitglied und Rechtsanwalt Johannes Himmes sorgte für die juristische Absicherung. Die Glücksfee machte ihre Sache gut: Die Gewinner wohnen über die gesamte Gemeinde verteilt und auch vereinzelt in Nachbarorten und kaum ein Geschäft als Verkaufsstelle der Lose tauchte mehrfach auf.

Alle Gewinner werden zur feierlichen Übergabe ihrer Gutscheine ins Rathaus eingeladen. Dabei werden dann nicht nur die Preise überreicht, sondern es findet auch die Spendenübergabe an die Stiftung statt.

Wer sein Glück bisher noch nicht herausgefordert hat, sollte sich beeilen:

Nur noch bis Weihnachten kann man bei den teilnehmenden Geschäften in Brühl und Rohrhof für je einen Euro Lose in Form eines schönen Sterns erwerben. Die Teilnahme lohnt inzwischen sogar noch mehr, denn: da die Aktion seit dem Candlelight Shopping am 29.11. schon sehr gut angelaufen ist, entschloss sich der Vorstand des Gewerbevereins, die Gesamtgewinnsumme aufzustocken auf 1000,– Euro!

Und so funktioniert die Aktion: Man kauft also einen oder besser noch mehrere Sterne. Auf diesem Stern bzw. den Sternen trägt man seinen Namen, die Adresse und / oder die Telefonnummer ein, damit man im Gewinnfalle schnell benachrichtigt werden kann. (Selbstverständlich werden diese Daten NICHT weitergegeben und alle ausgefüllten Sterne nach Ende der Aktion – wie jedes Jahr – vernichtet!) Der Stern bzw. die Sterne kommen im Geschäft in eine Sammelbox und nach Weihnachten wandern alle Sterne in eine große Lostrommel, aus der im Januar die Gewinner der Aktion gezogen werden. Diese können Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 1000 Euro gewinnen, jeweils gestückelt in 25-Euro-Gutscheine. Die Gutscheine können in Brühl und Rohrhof in allen teilnehmenden Geschäften eingelöst werden. Praktisch: Bei größeren Gewinnsummen kann man die Summe durch die 25-Euro-Stückelung problemlos auch auf verschiedene Geschäfte verteilen.

IMG 6133

Schönes und Leckeres gab es beim Stand des Horts der Jahnschule auf dem Lindenplatz
Fotos in diesem Beitrag © B. Hauck

Wetter: trocken, kühl, Glühwein-tauglich. Kulinarische Angebote: sehr lecker bis superlecker. Sonstige Angebote: äußerst interessant und reizvoll. Beleuchtung: weihnachtlich stimmungsvoll. Lindenplatz: sehr gut besucht. Besucher: gut drauf. Das war das diesjährige Candlelight Shopping in Kurzform.
Tatsächlich nutzten viele Kunden das Angebot des Einkaufens bei Kerzenschein bis in die Abendstunden und natürlich auch das begleitende kulinarische Programm. Alle teilnehmenden Geschäfte hatten sich besondere Angebote und Überraschungen ausgedacht, zudem erhielten die Kunden in den Geschäften als kleines Präsent eine Orange, die sich ruckzuck in eine Einkaufstasche verwandeln lässt. Mit dieser praktischen Hilfe konnten die Einkäufe gleich nach Hause getragen werden – wobei sich die meisten Candlelight Shopper doch für noch etwas Verweilen entschieden, zum Beispiel auf dem Lindenplatz, wo der Tennisclub, der Freundeskreis der Jahnschule und die Göckel-Zunft ihre Gaumenfreuden anboten. Beim Stand des Horts der Jahnschule gab es zudem wunderschöne selbstgemachte Geschenke zu erwerben.

Vorzüglich essen und trinken konnten die Besucher auch wieder bei den Metzgereien Päuser und Gieße, gemütliches Sitzen bei Kerzenschein inklusive. Aber auch im Hof von feinMetall / Frisör Goldschnitt saß man bei leckerem Glühwein und gegrilltem Schafskäse gesellig beisammen, bei Nachhilfe A–Z gab es herrliche duftende Crêpes, Glühwein und Kinderpunsch und wer den kostenlosen Shuttle-Bus nutze, konnte sich bequem zum Küchenland Brühl fahren lassen, um dort ganz frischen Flammkuchen direkt aus dem Ofen und Glühwein – dank perfekter neuester Küchentechnik exakt 70°C heiß – zu genießen. Von dort aus war die nächste Station Rohrhof, beim Ratzefummel lockten die beliebten Bratwürste und bei Brillen-Meyer leckere Häppchen und vorzüglicher Käse, selbstredend jeweils in Begleitung passender Getränke mit und ohne Geist. Die Rundtour ließ sich per Shuttle-Bus bis 21.00 Uhr beliebig oft wiederholen. Das andere Ende der Tour lag übrigens kurz vor dem Ortsausgang Brühl Richtung Schwetzingen bei Fernseh-Gredel, wohin sich die Candlelight Shopper u.a. wegen eines 32" TV-Gerät als besonderes Schnäppchen des Abends begaben oder auch um sich in Ruhe zum Thema OLED-Technik beraten zu lassen.

Gewerbeverein Brühl und Rohrhof e.V.

Wir sind der Verein, der sich um die Belange und Interessen der Gewerbetreibenden, der Einzelhändler, der Handwerker sowie der freien Berufe schert.

Schauen Sie sich doch um und machen Sie mit!

Unsere facebook-Seite

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.