Veranstaltungen des Gewerbevereins

Die geplante Leistungsschau im kommenden November war ein wichtiger Punkt auf der Tagesordnung der letzten Mitgliederversammlung des Gewerbevereins Brühl & Rohrhof, die in der Ratsstube in Brühl stattfand. Noch sind einige Plätze frei in der Schillerhalle am 2. und 3. November; Interessenten – auch Nicht-Mitglieder können gerne anfragen – mögen sich zeitnah beim Gewerbeverein melden.

Zeitlich wesentlich näher liegt die Jazzmatinee am 7. Juli im Garten der Villa Meixner, für diese beliebte Veranstaltung läuft die Planung bereits auf Hochtouren.

Zu Beginn der Sitzung blickte der 1. Vorsitzende Thomas Zoepke jedoch zunächst auf die vergangene Zunftbaumaufstellung am 1. Mai am Goggelbrunnen in Rohrhof zurück und dankte allen fleißigen Helfern aus den eigenen Reihen, die dieses Fest zu einem vollen Erfolg hatten werden lassen. Das hervorragende Wetter tat ein Übriges, sodass sich der Gewerbeverein über außergewöhnlich viele Besucher an jenem Tag hatte freuen können.

Im Anschluss erteilte Thomas Zoepke das Wort einem Gast, der vom Nussbaum-Verlag gekommen war, um das neue Projekt „kauf in BW”, das Ende Mai / Anfang Juni an den Start gehen soll, vorzustellen. Rudolf Knittelfelder erläuterte die Ziele des Projekts: Lokale Händler und Geschäftsleute sollen ebenso wie die Kunden begeistert werden, regionale Power soll gegen globalen Wettbewerb antreten. Die Kundenbindung an regionale Geschäfte soll gestärkt werden. Erreichen möchte man dies durch drei Bausteine, die ineinandergreifen: Online-Marktplatz, Printwerbung und ein wirkungsvolles Kundenbindungssystem (kaufinBW-Cashback-Karte). Der Nussbaum-Verlag, der allein über die Amtsblätter jede Woche eine riesige Anzahl Haushalte der Region erreicht, sieht sich in der Lage, den Interessenten eine hohe Reichweite und Full Service anzubieten.

Die Versammlung klang mit interessanten Gesprächen an den Tischen harmonisch aus.

bh

Gewerbeverein Brühl und Rohrhof e.V.

Wir sind der Verein, der sich um die Belange und Interessen der Gewerbetreibenden, der Einzelhändler, der Handwerker sowie der freien Berufe schert.

Schauen Sie sich doch um und machen Sie mit!

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.