Gewinner der Glückssterne-Aktion erhalten ihre Preise

Gewinnübergabe

Gewinner und Gewerbevereinsmitglieder strahlen um die Wette. In der Bildmitte Bürgermeister Dr. Ralf Göck, rechts vor ihm Monika Zoepke, Stifterin der Stiftung „Sternenglück für Brühler und Rohrhofer Kinder”.
Foto: Lenhardt

Gewinner der Glückssterne-Aktion erhalten ihre Preise

Seit kurzem standen sie fest, die 14 Gewinner der Glückssterne-Aktion des Gewerbevereins Brühl & Rohrhof. Erst vor wenigen Tagen waren ihre Gewinner-Sterne aus einem großen Korb voller Teilnehmer-Sterne gezogen worden, nun waren sie herzlich eingeladen, ihre Gewinne in einer kleinen Feierstunde im Brühler Rathaus entgegenzunehmen.

Im Beisein des Bürgermeisters Dr. Ralf Göck fanden sich Gewinner und Aktive des Gewerbevereins im Ratssaal ein, um festlich den Abschluss der Aktion zu begehen. Exakt 2409 Sterne waren im vergangenen Advent für den guten Zweck verkauft worden, der Verkaufserlös in Höhe von 2409 Euro geht ungeschmälert an die Stiftung „Sternenglück für Brühler und Rohrhofer Kinder”, die schon etlichen Kindern unserer Gemeinde geholfen hat. Sie unterstützt Kinder aus finanziell schwachen Familien, wenn andere Fördermöglichkeiten nicht greifen und ermöglicht diesen Kindern die Teilhabe am schulischen und gesellschaftlichen Leben, das Dabeisein. So werden beipielsweise Mitgliedsbeiträge für Sportvereine übernommen, Schulstarter-Erstausrüstungen bezahlt, Zuschüsse zu Klassenfahrten geleistet und vieles mehr. Aktuell ermöglicht die Stiftung außerdem den Schulkindern der Jahnschule regelmäßig einmal im Monat ein gesundes Frühstück in der Schule, wie Stifterin Monika Zoepke interessierten Gewinnern gerne und ausführlich erläuterte.

Zuvor aber hatte zunächst Dr. Ralf Göck die Anwesenden begrüßt und sich erfreut gezeigt, dass die Aktion wieder einmal so gut angenommen worden war. Dass gerade auch in Zeiten der starken Konkurrenz aus dem Internet beim Einzelhandel vor Ort gekauft werde, zeige auch die Leistungsfähigkeit der ansässigen Unternehmen. In diesem Sinne forderte er die Anwesenden auf, dies auch in der Zukunft so beizubehalten, auch im Sinne der Erhaltung des vielfältigen Angebots vor Ort. Er dankte den Mitgliedern des Gewerbevereins für ihr Engagement für die gute Sache, insbesondere Helga Fassl, die erneut die Aktion organisiert hatte. Diesen Dankes-Worten konnte sich der Vorsitzende des Gewerbevereins, Thomas Zoepke, nur anschließen, auch er dankte Helga Fassl und allen Mitstreitern aus den eigenen Reihen, aber auch ganz besonders allen Kunden, die die vielen Sterne für den guten Zweck erworben hatten. Tatsächlich war die Aktion im vergangenen Advent so erfolgreich gewesen, dass die Gewinnsumme angesichts der vielen Teilnehmer sogar zweimal aufgestockt worden war. Von ursprünglich 700 Euro war sie zunächst auf 1000, später sogar auf 1225 Euro angehoben worden. Die Idee mit der Verlosung von Preisen in der Vorweihnachtszeit ist übrigens nicht neu, wie Thomas Zoepke in einem kleinen Ausflug in die Geschichte des Vereins ausführte, so waren in den 70er-Jahren bereits tiefgefrorene Weihnachtsgänse als Preise vergeben worden, später auch einmal Fahrräder. Mit den aktuellen Gewinnen sind die 14 Preisträger der vergangenen Aktion da etwas unabhängiger und flexibler. Sie gewannen Einkaufsgutscheine, die – weil in kleinere Beträge gestückelt – sogar in verschiedenen Geschäften und Restaurants eingelöst werden können. Eine Liste dieser Geschäfte und Restaurants finden Sie übrigens auf der Rückseite der Gutscheine und auf der Homepage des Gewerbevereins: www.gewerbeverein-bruehl-rohrhof.de (unter „Aktuelles aus dem Verein”).

Insgesamt 14 Gewinner können sich also über Preise im Wert zwischen 200 und 50 Euro freuen.

Der Hauptgewinn mit Gutscheinen im Wert von 200 Euro ging an Frau Andrea Schenkel. Sie hatte ihren Glückstern bei Angelikas Hairfashion gekauft. 175 Euro gewann Frau Gabriele Dittmeier, eine gute Kundin von Helga Fassl. Doris di Stefano erwarb ihren 150 Euro-Stern ebenfalls bei Angelikas Hairfashion. Insgesamt waren die Gewinner-Sterne aber – zur Freude der Geschäftsleute – recht gleichmäßig auf die teilnehmenden Geschäfte verteilt.

So gab es bei der kleinen Feierstunde im Rathaus, die mit Sekt, Orangensaft und leckeren Brezeln ausklang, nur zufriedene Gesichter. Und alle anwesenden Preisträger nahmen sich vor, auch bei der nächsten Glückssterneaktion wieder mit dabei zu sein.

Übrigens: Wer mit der Unterstützung der Stiftung so lange nicht warten möchte, der kann auch unter dem Jahr jederzeit spenden: Stiftung Sternenglück, Konto 9183329, Sparkasse Heidelberg (BLZ 672 500 20), IBAN DE14672500200009183329, BIC: SOLADES1HDB

Jede Spende, auch die kleinste, ist willkommen und kommt ungeschmälert bei den Kindern an. Und selbstverständlich wird auch gerne eine Spendenquittung ausgestellt. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.stiftung-sternenglueck.de

Herzlichen Dank nochmals an alle Kunden, die Glückssterne für den guten Zweck erworben haben, und den Gewinnern viel Freude beim Einlösen ihrer Preise!

bh

Gewerbeverein Brühl und Rohrhof e.V.

Wir sind der Verein, der sich um die Belange und Interessen der Gewerbetreibenden, der Einzelhändler, der Handwerker sowie der freien Berufe schert.

Schauen Sie sich doch um und machen Sie mit!

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.