Dieses Jahr wieder: Starke Frauen an der Kurbel!

Zunftbaum

Frauenpower an der Kurbel: Ariane Lehr, Meike Schwarz, Marina Wolf und Arlei Beck (v.l.n.r.)
Foto: B. Hauck

Seit 1. Mai steht er wieder am Goggelbrunnen in Rohrhof: der Zunftbaum des Gewerbevereins Brühl & Rohrhof! Fröhlich flattern die bunten Bänder im Wind und die 21 Zunfttafeln weisen, weithin sichtbar, auf die Vielfalt der in Brühl und Rohrhof ansässigen Fachbetriebe hin.

Manch einer erinnert sich noch ans letzte Jahr, als der Zunftbaum aus statischen Gründen gekürzt werden musste und auch vorsichtshalber nicht hochgekurbelt wurde. Dieses Jahr lief das fröhliche kleine Fest am Goggelbrunnen zur Freude der zahlreich erschienenen Besucher wieder ganz traditionsgemäß: Starke Frauen des Gewerbevereins kurbelten den vor wenigen Wochen frisch geschlagenen Stamm mit den 21 Zunftzeichen, dem Logo des Gewerbevereins, dem Gemeindewappen und einem Gockel on top unter dem Applaus der Anwesenden zügig von der Horizontalen in die Vertikale. Der prächtige, 12 m lange Douglasienstamm ist derzeit noch nicht gestrichen, er soll in den ersten zwei Jahren zunächst noch richtig durchtrocknen, erklärte Ralf Schwarz, der in diesem Jahr schon zum zweiten Mal für die Zunftbaumaufstellung verantwortlich zeichnete, in seiner kurzen Ansprache zu Beginn des Festes. Zahlreiche Besucher umringten ihn und den noch in der Horizontale liegenden Zunftbaum, auch wenn die Temperaturen zunächst noch frisch waren und sich Wolken und Sonne abwechselten. Auch Bürgermeister Dr. Ralf Göck hatte sich eingefunden, übernahm das Mikro von Ralf Schwarz, um seinerseits die Anwesenden zu begrüßen und die Verbundenheit der Gemeinde mit den Gewerbetreibenden zu betonen, welche sich u.a. auch in der regelmäßigen Unterstützung des Zunftbaumvorhabens durch den Bauhof der Gemeinde ausdrückt.

Nach den beiden kurzen Ansprachen kamen die starken Damen des Gewerbevereins zum Einsatz: Ariane Lehr vom „Ratzefummel”, Meike Schwarz, Marina Wolf und Arlei Beck von „goldSchnitt” und „feinMetall” kurbelten abwechselnd, bis der Baum senkrecht stand. Nach getaner Arbeit wechselten die Damen flugs wieder hinter den Tresen, denn spätestens nach dieser Zeremonie wandten sich die Anwesenden den fröhlich brutzelnden Steaks und Bratwürsten, den Brezeln und allerlei flüssigen Erfrischungen zu. Die Stimmung war – untermalt von flotter Musik – super und sogar Albert Fichtner, Owwer-Kerweborscht a.D. in vollem Ornat, legte ein kleines Tänzchen hin. Ein schönes, fröhliches Fest, zu dem sich gut 100 Anwohner und Gäste aus Nah und etwas ferner eingefunden hatten!

Dann auf ein Neues im nächsten Jahr am 1. Mai!

bh

Hier noch einige Eindrücke
(Alle Bilder © B. Hauck):

Zunftbaum 2018 Zunftbaum 2018 Zunftbaum 2018
Zunftbaum 2018 Zunftbaum 2018 Zunftbaum 2018
Zunftbaum 2018 Zunftbaum 2018 Zunftbaum 2018
Zunftbaum 2018 Zunftbaum 2018 Zunftbaum 2018
Zunftbaum 2018 Zunftbaum 2018 Zunftbaum 2018
Zunftbaum 2018 Zunftbaum 2018 Zunftbaum 2018
Zunftbaum 2018 Zunftbaum 2018 Zunftbaum 2018
Zunftbaum 2018 Zunftbaum 2018  

Gewerbeverein Brühl und Rohrhof e.V.

Wir sind der Verein, der sich um die Belange und Interessen der Gewerbetreibenden, der Einzelhändler, der Handwerker sowie der freien Berufe schert.

Schauen Sie sich doch um und machen Sie mit!

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.