Großzügige Spende für bedürftige Kinder der Gemeinde

Jubiläum Angelika Dauth
Daumen hoch für die Stiftung: Thomas Zoepke, Angelika Dauth und Petra Ditter anlässlich der Spendenübergabe.
Foto: Mark Ditter

Geteilte Freude ist doppelte Freude! Getreu diesem Motto handelte Angelika Dauth anlässlich ihres 25-jährigen Geschäftsjubiläums. Schon seit so vielen Jahren – man mag es kaum glauben – verschönert die fröhliche Frisörmeisterin ihre KundInnen mit Kamm und Schere. Bereits 1992 wagte sie den Schritt in die Selbstständigkeit mit einem kleinen Salon in Mannheim-Pfingstberg. Der Erfolg gab ihr recht. Größere Räume wurden bald erforderlich und so investierte sie im Jahr 2000 in einen größeren Salon in Rheinau-Süd, der in der Lüderitzstraße 34 seither erfolgreich betrieben wird. Im letzten August eröffnete sie dann ihren zweiten Salon in der Mannheimer Landstraße 5b in Brühl, wohin sie anlässlich des Jubiläums dann auch einlud. Sie sei sehr glücklich in Brühl und freue sich sehr darüber, dass der Salon so gut angenommen wird, betonte Angelika Dauth – so gut übrigens, dass sie aktuell noch weitere MitarbeiterInnen sucht!

Bei der Feier gab es neben kleinen Gaumenfreuden zusätzlich auch noch etwas für’s Auge: Die beiden Künstler Petra Ditter und Peter Kotzbauer präsentierten ihre Arbeiten, Petra Ditter Bilder und Lichtobjekte, Peter Kotzauer Bilder – ein rundum gelungenes Fest!

Naheliegend, dass viele KundInnen und FreundInnen zu diesem erfreulichen Anlass auch etwas schenken wollten.

Da hatte Angelika Dauth die tolle Idee, an andere, genauer: an die Kinder der Gemeinde Brühl und Rohrhof, zu denken und bat um eine Spende für die Stiftung „Sternenglück für Brühler und Rohrhofer Kinder” anstelle von Blumen oder Geschenken für sie selbst. Die Stiftung ist in der Gemeinde wohlbekannt, nicht zuletzt durch die alljährliche Weihnachts-Glücksstern-Aktion des Gewerbevereins. Die Stiftung unterstützt Brühler und Rohrhofer Kinder, bei denen andere Fördermöglichkeiten nicht greifen. Sie ermöglicht Kindern aus finanziell schwachen Familien die Teilhabe, das Dabeisein, beispielsweise durch Unterstützung für Klassenfahrten, für den Sportvereinsbeitrag, Eintrittskarten ins Schwimmbad oder die Schulanfänger-Ausstattung und Ähnliches mehr. Die Gäste kamen Angelika Dauths Bitte gerne nach und fütterten fleißig die glänzende Sternenspardose.

Angelika Dauth teilt ihre Freude also mit vielen – und der erste, der sich über die großzügige Spende in Höhe von 250 Euro freute, war der Beiratsvorsitzende der Stiftung Sternenglück e.V., Thomas Zoepke, der die Spende zugunsten bedürftiger Kinder entgegennehmen durfte. Ein ganz herzliches Dankeschön an Angelika Dauth, auch im Namen der Kinder, die von der Spende profitieren werden!

Übrigens: Weitere Informationen über die Stiftung finden Sie im Internet unter: www.stiftung-sternenglueck.de

bh

Gewerbeverein Brühl und Rohrhof e.V.

Wir sind der Verein, der sich um die Belange und Interessen der Gewerbetreibenden, der Einzelhändler, der Handwerker sowie der freien Berufe schert.

Schauen Sie sich doch um und machen Sie mit!

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.