Der Hundertachtzehnjährige, der dieses Jahr wieder viel vor hat

Ehrenpassuebergabe
Hans Klein mit Ehrenamtspass (Mitte, blaue Jacke) und Thomas Zoepke (links neben ihm) sowie zahlreichen Gewerbevereinsmitgliedern
Foto: A. Koob

Nein, es handelt sich nicht um das neueste Buch des unterhaltsamen Schweden; der Hundertachtzehnjährige ist kein Geringerer als der Gewerbeverein Brühl & Rohrhof. Die Erkenntnis dieses stattlichen Alters war auch gewissermaßen nur ein Nebenprodukt der Jahreshauptversammlung des Vereins, die dieser Tage im TV-Clubhaus stattfand. Eigentlich ging es dabei um die Planung der nächsten Leistungsschauen.

Doch der Reihe nach: Zunächst blickte Thomas Zoepke, Vorsitzender des Gewerbevereins, auf das vergangene Jahr und die Veranstaltungen des Vereins zurück. Sechs Neumitgliedern im Verein stehen 5 Austritte wegen Geschäftsaufgaben gegenüber. Zu den Veranstaltungen: Da war zunächst die Zunftbaumaufstellung am 1. Mai 2016, die zum letzten Mal vom Ehepaar Hans und Roswitha Klein organisiert worden war. Mit dem Ehepaar Schwarz sind Nachfolger gefunden, Hans und Roswitha Klein stehen aber auch noch hilfreich zur Seite, wie Hans Klein betonte. Am 12.6. des vergangenen Jahres fand die traditionelle Jazzmatinee im Garten der Villa Meixner statt, die nicht ganz so traditionell ausgefallen war, wurden doch musikalisch erstmals neue Wege beschritten. Dies kam beim Publikum auch sehr gut an und soll beibehalten werden, das Wetter an jenem Sonntag kam dagegen weniger gut an, war es doch grenzwertig, um es mal vorsichtig auszudrücken. (Dies soll auf keinen Fall beibehalten werden!) Trotzdem waren die Besucher, die der widrigen Witterung trotzten, sehr vergnügt und zufrieden. Thomas Zoepke dankte nochmals allen fleißigen Helfern aus den Reihen des Vereins, ohne die diese beliebte Veranstaltung nicht durchzuführen wäre.

Das Candlelight Shopping 2016 war bei den teilnehmenden Geschäften ein toller Erfolg, berichtete Monika Zoepke. Ebenso erfreulich der Verlauf und das Ergebnis der Glückssternaktion in der Vorweihnachtszeit. Thomas Zoepke ehrte die erfolgreichsten SterneverkäuferInnen für den guten Zweck mit einem kleinen Preis. Ansonsten hatte die neue Online-Präsenz die Gemeinschaft der Gewerbetreibenden im letzten Jahr stark beschäftigt, die inzwischen aber schon seit einigen Monaten in moderner ansprechender Optik für die Geschäfte in der Gemeinde wirbt. Timo Röllinghoff zeichnet dafür verantwortlich, er rief die Mitglieder, die die Möglichkeit zur Präsentation ihres Unternehmens bisher noch nicht genutzt haben, dazu auf, sich dort mit dem eigenen Unternehmen einzutragen und bot auch Hilfe an, wenn jemand dabei nicht alleine zurechtkommt. Die ersten Teilnehmer der Homepage erhielten ebenfalls einen kleinen Preis von Thomas Zoepke. Diese neue Online-Plattform stellte neben Werbeaufstellern für das Candlelight Shopping auch einen wesentlichen Posten bei den Ausgaben des Vereins im letzten Jahr dar, wie Kassier Peter Ickrath in seinem Bericht erläuterte. Der Kassenbericht war von Otmar Kehder und Sabiha Kirmizitas geprüft und für einwandfrei befunden worden. Folgerichtig wurden Peter Ickrath ebenso wie der gesamte Vorstand von der Versammlung einstimmig entlastet. Thomas und Monika Zoepke erhielten viel Lob und ein herzliches Dankeschön für ihren nimmermüden Einsatz für den Verein. Sodann kam die Sprache auf die nächste Leistungsschau. Nach gründlichem Abwägen hat der Vereinsvorstand beschlossen, die nächste Leistungsschau nicht in diesem Jahr durchzuführen, weil die terminliche Situation durch Ferien und Feiertage wenig Beteiligung von Seiten des Publikums wie auch der Aussteller verspricht, sondern wieder zum früheren fünfjährigen Rhythmus zurückzukehren, sodass die nächste Leistungsschau demnach 2019 stattfinden wird und die übernächste 2014, was dann mit dem 125jährigen Bestehen des Vereins zusammenfiele, so Thomas Zoepke. – Und hier bemerkt der flinke Rechner, dass der Verein in diesem Jahr demnach also 118 Jahre alt wird!

Dafür hat er wieder recht viel vor: Zunftbaumaufstellung am Goggelbrunnen in Rohrhof am 1.5.2017, Jazzmatinee im Garten der Villa Meixner am 2.7.2017, verkaufsoffener Sonntag im Oktober, Candlelight Shopping, Weihnachtsaktionen und sicher noch manche Überraschung zwischendurch, der Hundertachtzehnjährige ist schwer aktiv!

Ehrenamtspass der Gemeinde für Hans Klein

Für Hans Klein endete die Versammlung mit einer großen Überraschung. Thomas Zoepke überreichte ihm feierlich den Ehrenamtspass der Gemeinde und richtete die Grüße des Bürgermeisters aus. „Ein herzliches Dankeschön für die vielen ehrenamtlichen Stunden und die wertvolle Arbeit für die Gemeinschaft, die Du geleistet hast”, erläuterte Zoepke. „Das ist wie eine kleine Tapferkeitsmedaille”, freute sich Hans Klein, der zusammen mit seiner Frau Roswitha u.a. über 15 Jahre lang das Zunftbaumaufstellen organisiert hatte.

Nach einem Gruppenfoto mit dem frischgebackenem Ehrenamtspassbesitzer klang die Versammlung harmonisch mit Gesprächen an den Tischen aus.

bh

Gewerbeverein Brühl und Rohrhof e.V.

Wir sind der Verein, der sich um die Belange und Interessen der Gewerbetreibenden, der Einzelhändler, der Handwerker sowie der freien Berufe schert.

Schauen Sie sich doch um und machen Sie mit!

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.