Starke Männer des Gewerbevereins an der Kurbel

Wappen_web.jpg

Viele Zünfte am Zunftbaum: Die Erläuterung finden Sie im Artikel! - Foto: B. Hauck

Zunftbaum am Rohrhofer Goggelbrunnen aufgestellt

Nun steht er wieder, der gute alte – nein: neue! – Zunftbaum des Gewerbevereins am Goggelbrunnen. Neu daran in diesem Jahr: Der Stamm, der erst vor wenigen Tagen aus dem Wald bei Oftersheim nach Brühl gebracht worden war, und die Tafel des Gewerbevereins, die nun das neue von Bettina Hauck gestaltete Logo ziert. Letztes Jahr noch unter dem Zeichen des BDS, ist der diesjährige Zunftbaum nun der erste, der den neuen Namen und das neue Logo trägt. Das Engagement des Ehepaars Roswitha und Hans Klein, die diesen schönen Brauch der Zunftbaumaufstellung seit vielen Jahren möglich machen, ist dagegen keineswegs neu. Und so zeichnen beide dieses Jahr als Spender auch für den frischen Stamm verantwortlich, der nötig geworden war, weil dem alten der Zahn der Zeit doch etwas zugesetzt hatte. Etwas höher und wegen der frischen Feuchte des Holzes ohnehin noch zusätzlich schwerer, machte es der stattliche Stamm den Männern an der Kurbel nicht gerade leicht. Zwei Meter mehr können in Sachen Hebelkräfte schon einiges ausmachen! Aber letztlich kein Problem für Rainer Giese und Bernd Kieser vom Gewerbeverein und sogar die Sonne lugte hervor, als der Zunftbaum in die Senkrechte befördert wurde.

So konnten sich die Besucher, die sich zahlreich eingefunden hatten, bequem auf den Bänken niederlassen, um nicht nur dem ersten Vorsitzenden Thomas Zoepke und Bürgermeister Dr. Ralf Göck bei ihren kurzen Ansprachen zuzuhören, sondern auch auch um bei Speis und Trank und schwungvoller Musik eine Weile fröhlich beisammen zu sein.

So mancher fragte sich bei dieser Gelegenheit, was die einzelnen Wappenschilder denn eigentlich bedeuten, welche Zünfte jeweils dargestellt sind. Gerne wollen wir Ihnen das unter Zuhilfenahme eines Fotos beantworten.

Das erste Schild ganz oben zeigt das Brühler Wappen, das ist schnell erklärt. Darunter – wenn Sie aus Richtung Rheinauer Straße auf den Zunftbaum blicken) links mit Nr. 2 im Bild das neue Logo des Gewerbevereins, rechts daneben, Nr. 3.: das Wappenschild der Bäcker. Darunter Nr. 4: Fleischer, Nr. 5: Schlosser, Nr. 6: Tischler, Nr. 7: Elektriker, Nr. 8: Drogist, Nr. 9: Schneider, Nr. 10: Maler, Nr. 11: Frisör, Nr. 12: Dachdecker, Nr. 13: Orthopäde, Nr. 14: Optiker, Nr. 15: Galvaniseur, Nr. 16: Seiler, Nr. 17: KFZ-Handwerk und in der untersten Reihe schließlich Nr. 18: Schuster, Nr. 19: Maurer, Nr. 20: Apotheker, Nr. 21: Plättner (Wäscherei), Nr. 22: Gärtner und Nr. 23: Klempner. Und nun schätzen Sie mal, wie groß jedes einzelne Schild ist! Hätten Sie es gedacht? Jedes Schild ist immerhin 40 x 50 cm groß!

bh

Gewerbeverein Brühl und Rohrhof e.V.

Wir sind der Verein, der sich um die Belange und Interessen der Gewerbetreibenden, der Einzelhändler, der Handwerker sowie der freien Berufe schert.

Schauen Sie sich doch um und machen Sie mit!

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.