Erneut Rekordergebnis bei der Weihnachtssterne-Aktion

DSC02517.JPG
Glücksfeen bei der Arbeit: Helga Fassl und ihr Team sowie weitere Mitglieder des Gewerbevereins zogen die Gewinner der Glückssterneaktion.
Eigentlich schien es nicht mehr zu toppen, das letztjährige Ergebnis der beliebten Weihnachtsaktion des Gewerbevereins.  Aber die Brühler und Rohrhofer Bevölkerung hat es tatsächlich geschafft, noch eins draufzusetzen: 2341 Sterne zu je einem Euro wurden diesmal zugunsten Brühler und Rohrhofer Kinder verkauft. „Wir sind jedes Mal vom Engagement unserer Kunden überrascht und denken, dass das Ergebnis nicht übertroffen werden kann,”, freut sich Thomas Zoepke, Vorsitzender des Gewerbevereins, „aber auch diesmal haben wir wieder den bestehenden Rekord gebrochen”.
Der Gewerbeverein, insbesondere die Organisatorin der Aktion, Elke Ramer, bedankt sich ganz herzlich bei allen Unterstützern: bei allen Sternekäufern, aber auch bei allen Sterneverkäufern und ihren Mitarbeitern, die so erfolgreich und intensiv die gute Sache voranbrachten!
Der Erlös geht an die vor einem Jahr gegründete Stiftung „Sternenglück für Brühler und Rohrhofer Kinder”, die in den vergangenen Monaten bereits etlichen Kindern unserer Gemeinde geholfen hat.
Die Stiftung unterstützt Kinder in enger Abstimmung mit den jeweiligen Klassenlehrern ganz gezielt mit Schulstartergutscheinen und Schulmaterial einerseits, andererseits wird neben diesem rein materiellen Aspekt aber auch die Integration, das „dabei sein” ermöglicht, indem durch Gelder der Stiftung beispielsweise Eintrittskarten für das Schwimmbad, Sportkurse oder Zuschüsse zu Klassenfahrten finanziert werden.  Die Hilfe setzt da an, wo andere Fördermöglichkeiten nicht greifen.
„Wir sind ein Teil von Brühl und wollen uns für unsere Brühler Mitbürger engagieren”, erklärt Monika Zoepke, Werbeleiterin des Gewerbevereins, dazu. „Finanzielle Probleme sind in der heutigen Gesellschaft kein Makel, es geht schnell, dass man in eine finanzielle Schieflage kommt. Lassen Sie sich helfen – vor allem Ihrer Kinder wegen!”, ermutigt Monika Zoepke denn auch betroffene Eltern, sich im konkreten Fall bei der Stiftung zu melden.
 
Nun kommt aber natürlich noch die spannende Frage, wer denn neben den Kindern die anderen Gewinner der Aktion sind. Insgesamt waren also 2341 Sterne „im Rennen” – oder genauer gesagt in der großen Kiste, aus der bei Helga Fassl im „Le Visage” die Sieger gezogen wurden. Dieser Ort wurde gewählt, weil Frau Fassl und ihr engagiertes Team gut ein Drittel aller Sterne verkauft hatten. Platz zwei der erfolgreichsten Sterneverkäufer belegt übrigens Mode Geppert und den dritten Platz teilen sich Mrs. Sporty und das Sanitätshaus Ramer.
Als Gewinnerin eines 100 Euro-Einkaufsgutscheins wurde unter Aufsicht von Rechtsanwalt Bernd Kieser die Le Visage-Kundin Karin Merten gezogen. Herzlichen Glückwunsch! (Die Namen der übrigen Gewinner werden in Kürze veröffentlicht.)
Die feierliche Gewinnübergabe findet dann – das sei heute schon verraten – zusammen mit der Spendenübergabe am 31. Januar 2013 um 16.00 Uhr im Brühler Rathaus, im großen Sitzungssaal, statt.
 
bh

Gewerbeverein Brühl und Rohrhof e.V.

Wir sind der Verein, der sich um die Belange und Interessen der Gewerbetreibenden, der Einzelhändler, der Handwerker sowie der freien Berufe schert.

Schauen Sie sich doch um und machen Sie mit!

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.