Herbst- und Winter-Events des Gewerbevereins

Bericht von der Mitgliederversammlung:

Auch in diesem Jahr dürfen sich die Kunden der Brühler und Rohrhofer Geschäfte des Gewerbevereins wieder auf tolle Aktionen freuen. Deren Planung stand im Mittelpunkt der letzten Mitglieder-Versammlung, zu der der Gewerbeverein Brühl und Rohrhof dieser Tage in die „Krone” geladen hatte. Zunächst aber hielt der 1. Vorsitzende Thomas Zoepke Rückschau auf die erfolgreiche Jazzmatinee vom 17. Juni. Ganz besonders dankte er den fleißigen Helfern bei diesem „Großereignis” des Gewerbevereins und Karin Konopniak und Peter Ickrath für die professionelle Organisation. Leider hatte das Wetter sich an jenem Tag etwas unbeständig gezeigt, was weniger Besucher in den Garten der Villa Meixner strömen ließ als im Vorjahr. Dies wirkte sich auf die Einnahmen aus, die demgemäß hinter denen des Vorjahres zurückblieben. Dennoch blieb am Ende ein finanzielles Plus, welches der Gewerbeverein in anstehende neue Projekte investieren wird.

Und genau um die ging es dann auch im Folgenden. Der verkaufsoffene Sonntag in Brühl wird am 30.9. wie gewohnt im Rahmen der Kerwe stattfinden. Als Ersatz für den Rohrhofer verkaufsoffenen Sonntag im Rahmen des Rohrhofer Sommerfestes, der wenig angenommen wurde, wird es im neuen Jahr einen verkaufsoffenen Sonntag im Frühling geben, der mit einem Frühlingsfest des Gewerbevereins einhergehen wird.

Am 19. Oktober erhalten die Brühler und Rohrhofer Kunden aber erstmal einen Vitaminstoß: Es ist wieder Apfeltag, das bedeutet, die Kunden werden mit knackig-frischen Bio-Äpfeln aus Baden-Württemberg beschenkt.

Nun ging der Blick in den November, zahlreiche Details des Candlelight-Shoppings am 29. November wurden besprochen. Informationen über alle Einzelheiten folgen in Kürze an dieser Stelle, nur so viel sei schon verraten: Es wird wieder ein toller Abend mit vielen Attraktionen werden.

Im Anschluss ergriff Bürgermeister und Kreisrat Dr. Ralf Göck das Wort und berichtete aus dem Kreis und der Gemeinde. Die Gemeindefinanzen hätten sich erfreulich stabilisiert, in diesem Jahr würden wieder Gelder in die Rücklagen fließen. Als Großprojekte der kommenden Jahre nannte er den Neubau der TV-Sporthalle, eine neue Gemeindebücherei und die Verlagerung des FV. In der Brühler Geschäftswelt freuten ihn mehrere Neu-Eröffnungen, teilweise auch von Einheimischen, aber auch der Zuzug von Unternehmern in unsere Gemeinde. Aus dem Landkreis berichtete Dr. Göck u.a., dass die AVR in Sinsheim künftig aus Biomüll Energie gewinnen will und dass in Schwetzingen in Kürze die sozialen Hilfen, das Jobcenter und weitere Unterstützung zusammengefasst werden, sodass Familien und Einzelpersonen künftig gezielter und wirksamer geholfen werden kann.

Nach dieser Fülle von Informationen ging eine wie gewohnt produktive und informative Versammlung schließlich mit interessanten Gesprächen an den Tischen zu Ende.

bh

Gewerbeverein Brühl und Rohrhof e.V.

Wir sind der Verein, der sich um die Belange und Interessen der Gewerbetreibenden, der Einzelhändler, der Handwerker sowie der freien Berufe schert.

Schauen Sie sich doch um und machen Sie mit!

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.