Vorweihnachtszeit im Fokus

Bei der letzten Versammlung vor der aktionsreichen Vorweihnachtszeit lud der Gewerbeverein Brühl & Rohrhof seine Mitglieder in die Ratsstube ein. Und dieser Einladung folgten so viele, dass gleich mehrfach Tische angestellt werden mussten. Thomas Zoepke, Erster Vorsitzender des Gewerbevereins, konnte auch gleich mehrere frischgebackene Neumitglieder begrüßen, allen voran Raphael Orban von „Baum und Garten”, der sein Unternehmen in einem Kurzvortrag vorstellte. Schnell wurde klar, dass er ein echter Profi ist, wenn es um das Anlegen, die Umgestaltung oder Pflege des Gartens bzw. des gesamten Grundstücks geht, sei es nun ein Einfamilien- oder auch ein Mehrfamilienhaus. Qualifizierte Beratung, intensive Abstimmung mit dem Kunden, interessante Anregungen, aussagefähige Materialproben, Informationen zum späteren Pflegeaufwand und natürlich auch zu den entstehenden Kosten – all dies sind wichtige Punkte, die Herr Orban bei seinen Projekten stets im Auge behält. Dabei gehören für ihn ggf. auch die Anlage von Kiesbetten und Gabionen, von Teichen und Sichtschutzelementen zum Garten- und Landschaftsbau. Spezialisiert sei das Unternehmen jedoch auf Baumpflege und Baumfällung, insbesondere auch Problemfällungen, die besonders geplantes und vorsichtiges Vorgehen erfordern, so erfuhren die interessierten Zuhörer.

Gleich im Anschluss stellte Thomas Benzler, langjähriges Mitglied des Gewerbevereins, sein Unternehmen vor. Sanitär, Heizung, Solar, das sind die drei Tätigkeitsbereiche der Fa. Benzler. Neben interessanten Ausführungen zu den rechtlichen Verordnungen für Mehrfamilienhäuser hob Benzler seine besonderen Schwerpunkte hervor: 3D-Badplanung in enger Zusammenarbeit mit Ausstattern, Fliesenlegern und Elektrikern ermöglichen es dem Kunden, sich vor Beginn der Arbeiten ein ganz genaues Bild vom späteren Traumbad zu machen. Überhaupt liegt die Stärke des Unternehmens darin, einen Rundumservice anzubieten, bei dem der Kunde einen Ansprechpartner für alle Gewerke hat. Der Jahreszeit entsprechend erläuterte Benzler die Möglichkeit des kostenlosen Heizungs-Checks nach ENEV (Energieeinsparverordnung), der fast immer die Möglichkeit zu Einsparungen aufzeige. Bis zu 15 % weniger Energiekosten seien mit relativ geringem monetären Einsatz leicht zu erreichen. Auch über Fördermöglichkeiten können Benzlers kompetent informieren, ebenso wie sie der richtige Ansprechpartner für Legionellenprüfungen oder den Wärmezählereinbau in größeren Häusern sind.

Zu Feiern gab es auch etwas an diesem Abend: Gewerbevereinsmitglied Bianca Mückenmüller lud die Anwesenden zu einem kleinen Umtrunk ein, hatte sie doch vor kurzem bei einem deutschlandweiten Wettbewerb zum besten Kosmetiksalon den zweiten Platz belegt! Und auch Wolfram Gothe hatte etwas mitgebracht: Nämlich Versucherli seiner prämierten Stollen und die durften vernascht werden. Gothe hatte am Mittag schon den weltweit größten Hufeisenstollen präsentiert, den der Gewerbeverein zum Candlelight-Shopping bei ihm in Auftrag gegeben hatte – und damit war auch schon das nächste Thema angerissen. 21 teilnehmende Geschäfte in Brühl und Rohrhof werden am Donnerstag, den 26.11., ihre Pforten bis 21.00 Uhr geöffnet haben und die Kunden an diesem Abend mit besonderen Angeboten und vielfältigen Leckereien und Aktionen verwöhnen und überraschen. Auf dem Lindenplatz laden außerdem verschiedene Stände zum Verweilen ein, ebenso ein Stand der Rohrhofschule mit leckeren selbstgebackenen Plätzchen vorm Ratzefummel in Rohrhof. Die Bläserakademie hat sich für musikalische Einlagen an verschiedenen Stellen in Brühl und in Rohrhof angekündigt. Monika Zoepke, im Vorstand verantwortlich für das Candlelight-Shopping, bedankte sich bei allen teilnehmenden Geschäften für das grosse Engagement bei der diesjährigen Aktion und ist sicher, dass ein sehr attraktives Paket an Aktionen geschnürt wurde. Übrigens wird ein kostenloser Shuttle-Bus die Candlelight-Shopper ab 17.30 Uhr bequem in alle Ortsteile bringen – auch in den Weidweg, wo Edelstahl Giese und Baum und Garten Orban sich einiges für die Kunden haben einfallen lassen.

An diesem Abend startet außerdem wieder der Verkauf der Glückssterne, eine Aktion, die der Gewerbeverein zugunsten der Stiftung “Sternenglück für Brühler und Rohrhofer Kinder” jedes Jahr vor Weihnachten durchführt. Der Erlös geht zu 100% an bedürftige Kinder der Gemeinde, die Kunden können wertvolle Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 900 Euro gewinnen, die sie in allen teilnehmenden Geschäften einlösen können. Und das sind heuer eine ganze Menge! Elke Ramer und Helga Fassl, im Vorstand für die Weihnachtsglückssternaktion zuständig, erklärten den neuen Mitgliedern das Procedere des Sterneverkaufs und konnten gleich neue Geschäfte hinzugewinnen. Insgesamt 21 Geschäfte in Brühl und Rohrhof sind in diesem Jahr dabei! Überhaupt war es ein dynamischer und kurzweiliger Abend, der die Stärken der Gemeinschaft klar zutage treten ließ. So bedankte sich Thomas Zoepke dann auch noch bei allen Mitgliedern, insbesondere bei denen des Vorstands, für die gute und produktive Zusammenarbeit in diesem Jahr.

bh

Gewerbeverein Brühl und Rohrhof e.V.

Wir sind der Verein, der sich um die Belange und Interessen der Gewerbetreibenden, der Einzelhändler, der Handwerker sowie der freien Berufe schert.

Schauen Sie sich doch um und machen Sie mit!

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.