Erfolgreiche BDS-Spendenaktion für Kamera-Reparatur

Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image http://www.BDS-Bruehl.de/images/stories/Meldungen/2010_01_25_Spende_web.jpg
There was a problem loading image http://www.BDS-Bruehl.de/images/stories/Meldungen/2010_01_25_Spende_web.jpg

Gutes Ende eines schlimmen Vorfalls: Peter Ickrath, Thomas und Monika Zoepke (von links) und Jürgen Gruler (ganz rechts) überreichen Norbert Lenhardt den Spendenscheck. Bild: Dorothea LenhardtNorbert Lenhardt, selbständiger, für die Schwetzinger Zeitung tätiger Fotograf, war überwältigt. In der Allianz-Agentur von Monika und Thomas Zoepke in Brühl überreichten der Bund der Selbständigen und die Schwetzinger Zeitung Lenhardt einen Scheck in Höhe von 2720 Euro für die Reparatur seiner Kamera. Der beachtliche Schaden in Höhe von rund 3000 Euro war in der Silvesternacht entstanden, als der Fotograf „im Dienst“ von Jugendlichen angegriffen wurde. Sie traten Lenhardt zu Boden und spielten anschließend mit der hochwertigen Kamera Fußball. Als freier Fotograf hätte Lenhardt den Schaden an dem annähernd neuwertigen Gerät selbst zahlen müssen, da keine Versicherung greift und die Täter zudem auch noch nicht gefasst sind.

Als bei einem Fototermin das Gespräch auf den schlimmen Vorfall kam, reagierte Zoepke, Vorsitzender des BDS, sofort und richtete ein Spendenkonto ein, um den Fotografen, der seit vielen Jahren stets bei allen Terminen zur Stelle ist und von der Bevölkerung quasi als das Gesicht der Schwetzinger Zeitung wahrgenommen wird, zu unterstützen. Erfreulich groß war demzufolge auch die Resonanz. Innerhalb weniger Tage kam die Summe zusammen, es spendeten Privatleute, Firmen, Verbände und Institutionen aus der Region. „Ich war erstaunt, wie schnell wir das Geld für die Hilfe zusammenbekommen haben“, so Zoepke.

Der BDS war mit 300 Euro, die Schwetzinger Zeitung mit 500 Euro in Vorlage gegangen.

„Wir finden es schlimm, was da passiert ist. Herr Lenhardt ist immer da, wenn er gebraucht wird. Da ist es nur richtig, wenn wir ihm jetzt auch helfen“, meinte Monika Zoepke.

Zusammen mit Peter Ickrath von der Sparkasse Heidelberg, die das Spendenkonto kostenlos eingerichtet hatte, und Jürgen Gruler, Chefredakteur der SZ/HTZ, konnte nun der Scheck an das Fotografenpaar Lenhardt überreicht werden.

Gruler bedankte sich herzlich bei allen Spendern für die spontane Hilfe und bei der BDS-Spitze für die tolle Idee.

Neben den überglücklichen Lenhardts wird aber auch noch ein Spender Grund zur Freude haben: Unter allen Spendern wird noch ein Lenovo-Netbook verlost, das die Firma Hartmann Business Solutions und die Stadtwerke Schwetzingen zusammen gestiftet haben. Schön, wenn gute Ideen so in Serie gehen...

bh

Gewerbeverein Brühl und Rohrhof e.V.

Wir sind der Verein, der sich um die Belange und Interessen der Gewerbetreibenden, der Einzelhändler, der Handwerker sowie der freien Berufe schert.

Schauen Sie sich doch um und machen Sie mit!

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.