Gewinner der Aktion „Helfen mit dem Weihnachts-Glücksstern” ermittelt

Multithumb found errors on this page:

There was a problem loading image http://www.BDS-Bruehl.de/images/stories/Meldungen/2010.01.05_Sternaktion/SBR_L_Gewerbe_web.jpg
There was a problem loading image http://www.BDS-Bruehl.de/images/stories/Meldungen/2010.01.05_Sternaktion/SBR_L_Gewerbe_web.jpg

Ziehung der GewinnerDie Glückssterne des BDS haben inzwischen schon Tradition und sind aus dem Brühler Vorweihnachtsgeschäft nicht mehr wegzudenken. Jedes Jahr kann man sie bis zum 24. Dezember in den teilnehmenden Geschäften zum Preis von einem Euro pro Stück erwerben, ausfüllen und als Lose abgeben.

Und so freuten sich auch dieses Mal die für die Weihnachtsaktion verantwortlichen Vorstandsmitglieder Elke Ramer und Monika Zoepke wieder über die rege Beteiligung der Brühler und Rohrhofer Kunden. Sage und schreibe 1631 Sterne wurden verkauft, ein sehr beeindruckendes Ergebnis, wie Thomas Zoepke, Vorsitzender des BDS Brühl und Rohrhof, kommentierte.

Die Gewinner der Aktion wurden am Dienstag letzter Woche im Beisein etlicher BDS-Mitglieder und unter Aufsicht des Rechstanwalts Bernd Kieser gezogen. Gastgeber war in diesem Jahr die Sparkasse Brühl, wo Filialleiter Peter Ickrath und sein Team die BDS-Glücksfeen herzlich begrüßten.

Herr R. Schmitt, Frau Palzer, Herr Zimmermann, Frau Scholl, Frau Stratthaus, Frau Montag, Frau Weitzel, Frau U. Sosgornik und Frau A. Diemand aus Brühl und Rohrhof sowie Frau Schäuble aus Schwetzingen dürfen sich über je einen Einkaufsgutschein in Höhe von 100 Euro freuen. Einzulösen sind die Gutscheine in den teilnehmenden Brühler und Rohrhofer Geschäften.

Alle 10 Gewinner werden noch einmal gesondert benachrichtigt und herzlich eingeladen zur Übergabe der Preise am 19. Januar 2010 um 16.30 Uhr im Sitzungssaal des Brühler Rathauses.

Aber nicht nur sie werden an diesem Tag Grund zur Freude haben. Denn die Glückssterne-Aktion verfolgt ja stets auch einen karitativen Zweck.

Der Erlös der beliebten Sterne geht dieses Jahr in Form von zwei Spendenschecks an die beiden Kindergärten St. Michael und Heiligenhag. In St. Michael werden Bewegungsbausteine zur Förderung der Mobilität der Kinder angeschafft, im KiGa Heiligenhag wird dringend ein Sonnensegel benötigt, nachdem dort im Rahmen von Umbaumaßnahmen schattenspendende Bäume gefällt werden mußten. Insofern gibt es also – neben den „großen” – noch viele kleine Gewinner der BDS-Aktion, die von der Spendenbereitschaft der Kunden in Brühl und Rohrhof noch lange profitieren werden. Monika Zoepke dankte demgemäß allen Sternekäufern, aber auch allen BDS-Mitgliedern und deren Mitarbeitern, ohne deren Einsatz dieser schöne Erfolg nicht möglich gewesen wäre.

bh

Gewerbeverein Brühl und Rohrhof e.V.

Wir sind der Verein, der sich um die Belange und Interessen der Gewerbetreibenden, der Einzelhändler, der Handwerker sowie der freien Berufe schert.

Schauen Sie sich doch um und machen Sie mit!

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.