Mitgliederversammlung beim BDS

Zur ersten Versammlung nach der Sommerpause hatte der Bund der Selbständigen Brühl und Rohrhof vor kurzem seine Mitglieder in die Brühler Ratsstube eingeladen. Unter den erfreulich zahlreichen Zuhörern hieß Vorsitzender Thomas Zoepke auch Bürgermeister Dr. Ralf Göck willkommen.

Der Vorsitzende blickte zunächst auf die Jazz-Matinee im Juni zurück, die bei herrlichem Wetter wieder bestens besucht gewesen sei. Nicht zuletzt dank der Sponsoren habe die Veranstaltung einen ordentlichen Gewinn abgeworfen, freute sich Zoepke. Sein Dank ging aber auch an alle anderen Helfer, die zum Gelingen beigetragen hatten.
Als nächste größere Veranstaltung kündigte Monika Zoepke den die Brühler Kerwe flankierenden verkaufsoffenen Sonntag an, zu dessen Durchführung letzte Details geklärt wurden. Des Weiteren finde am 26. November, erstmals in Brühl und Rohrhof gleichzeitig, das Candlelight-Shopping statt, das sich in Brühl ja bereits mehrfach bewährt habe, so die Werbeleiterin. Neben Feuerschlucker und Maronenstand gebe es erneut zahlreiche Aktionen und Überraschungen in den mehr als 20 teilnehmenden Mitgliedsgeschäften. Was genau sich hinter dem Motto „Wir haben ein Herz für unsere Kunden“ verbirgt, werde letzteren jedoch vorab nicht verraten. Zudem beginne gleichzeitig die neue Weihnachtsaktion „Brühl im Tannenwald“, erläuterte die Werbeleiterin.

Erfolgreich verlief die Einführung eines Couponheftes, wie Monika Zoepke weiter berichtete. Es sei von den Bürgern gut angenommen worden, nur bei der Verteilung habe es noch Probleme gegeben, die bei einem weiteren Versuch ausgeräumt werden müssten. Dass ein solcher im nächsten Frühjahr gestartet wird, dafür sprach sich die Mehrheit der Teilnehmer aus. Die Vorbereitung könne jedoch bereits jetzt beginnen, so die Werbeleiterin.

Zu dieser Angelegenheit passend nutzte Bettina Hauck die Gelegenheit, sich und ihre „Eine-Frau-Werbe-Firma“ "Hauck-Grafik-Design" vorzustellen. Ihren Schwerpunkt definierte sie im Bereich der Printmedien und verteilte an alle Zuhörer zur genaueren Information ein Handout.

Zum Thema "Brühl und der demographische Wandel - Chancen, Risiken, Konzepte" referierte ausführlich Nikolaus Teves von der Handwerkskammer Mannheim. Bürgermeister Dr. Ralf Göck blickte auf den Energietag 2009 zurück, schaute auf 2010 voraus und regte eine Teilnahme von Handwerksbetrieben an. Mit Gesprächen der Selbstständigen untereinander nach dem offiziellen Teil der Zusammenkunft klang ein informativer Abend aus.

pb

Gewerbeverein Brühl und Rohrhof e.V.

Wir sind der Verein, der sich um die Belange und Interessen der Gewerbetreibenden, der Einzelhändler, der Handwerker sowie der freien Berufe schert.

Schauen Sie sich doch um und machen Sie mit!

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.